Abonnenten der ZIG haben ab sofort einen vollständigen und kostenfreien Zugang zum digitalen Archiv und können jederzeit auf alle Artikel – auch die gerade erschienenen – zugreifen. Neu ist zudem die Möglichkeit des Downloads eines kompletten Hefts. Alle Nichtabonnenten können, wie bisher, zwei Beiträge als PDF herunterladen, wenn der Artikel oder das Heft älter als zwei Jahre sind.



Heft VIII/3 Herbst 2014

Die kleine Form wird ideenhistorisch meist unterschätzt. Die Herbstausgabe der Zeitschrift für Ideengeschichte versammelt mehr als dreißig solcher „Kleinen Formlosigkeiten“, die sich auf der schiefen Ebene von der Anekdote zum Klatsch bewegen. Mit Beiträgen von Hans Magnus Enzensberger, Eckhard Henscheid, Claudio Magris, Christian Meier, Ulrich Raulff, Jan Philipp Reemtsma, Martin Walser und vielen weiteren.

Zum Thema

Jost Phillipp Klenner, Ulrich Raulff:
Zum Thema
(PDF)
Seite 5
 
Kleine Formlosigkeiten

Claudio Magris:
Sommertag
Seite 6
 
Jan Philipp Reemtsma:
«Herr Reemtsma, stimmt es, dass…»
Seite 7
 
Gabriel Motzkin:
Handshakes from Napoleon
Seite 9
 
Suzanne Marchand:
Hurrikan des Geredes
Seite 12
 
Henning Ritter:
Alles sehr zurückgegangen
Seite 14
 
Hans Magnus Enzensberger:
Geschäftstüchtigkeit
Seite 16
 
Ruth-E. Mohrmann:
Krawatten
Seite 17
 
Martin Walser:
So fing es an, so blieb es
Seite 19
 
Gottfried Gabriel:
Zur Lage der Anekdote
Seite 21
 
Stefan Rebenich:
Mommsens Bock
Seite 26
 
Wolfgang Kemp:
Hundegang in die Wirklichkeit
Seite 28
 
Kurt Flasch:
Bach
Seite 30
 
Peter von Matt:
Glück und Wut der Zölibatären
Seite 31
 
Rüdiger Zill:
Minima historia.
Die Anekdote als philosophische Form
Download nur für registrierte Abonnenten möglich.
Melden Sie sich hier an.
» PDF für Abonnenten
Seite 33
 
Holger Afflerbach:
Wie mein Vater Hitler in den Hintern trat
Download nur für registrierte Abonnenten möglich.
Melden Sie sich hier an.
» PDF für Abonnenten
Seite 47
 
Stanley Corngold:
«Da geht er, der Jude!»
Seite 49
 
Fritz J. Raddatz:
Der Mut der Feigen
Seite 52
 
Kurt W. Forster:
Auf der Hut sein
Seite 53
 
Arnold Stadler:
Beim Bauen auch ans Abreißen denken
Seite 55
 
Robert Darnton:
Anekdotomanie.
Blogging, heute und vor zweihundertfünfzig Jahren
Seite 57
 
Christian Meier:
Im Gegenlicht
Seite 78
 
Ulrich Raulff:
Kaiser, Kind und Krone
Seite 79
 
Caroline Bynum:
Aura der Reproduktion
Seite 81
 
Walter Burkert:
Einbruch des Kentauren
Seite 83
 
Hannelore Schlaffer:
«Wer's glaubt»
Seite 85
 
Liliane Weissberg:
Jugendliche Ortswechsel
Download nur für registrierte Abonnenten möglich.
Melden Sie sich hier an.
» PDF für Abonnenten
Seite 87
 
Thomas Laqueur:
Gesellschaft des Klatsches
Seite 90
 
Joachim Radkau:
Der Berg der Wahrheit
Download nur für registrierte Abonnenten möglich.
Melden Sie sich hier an.
» PDF für Abonnenten
Seite 92
 
Eckhard Henscheid:
Meine Beinahe-Blamage
Seite 94
 
David Freedberg:
Drei Episoden ohne Aby
Seite 96
 
Barbara Stafford:
Falsche Ikonen
Seite 104
 
Werner Busch:
Philemon und Baucis in London
Seite 105
 
Martin Warnke:
Nur eine Idee
Seite 107
 
Ian Jackson:
Cooking with Kantorowicz
Seite 108
 
Konzept & Kritik

Moritz Neuffer:
Drinnen und Draußen.
Poetik und Hermeneutik 1963-2013
Seite 114
 
Thomas Kroll:
Leidenschaft und Melancholie.
Francois Furets politische Biografie
Seite 119
 
Jens Hacke:
Max Weber im Lichte neuer Biographen
Seite 123
 
Die Autorinnen und Autoren
Seite 127