Heft VI/4 Winter 2012

Die Winterausgabe der Zeitschrift für Ideengeschichte kreist um die Droge Theorie. Dieser Stoff kickte - auch wenn er aus sperrigem Vokabular zusammengebraut war. Extravenös wurde er eingenommen - durch reine Begriffsarbeit, durch die Exerzitien der Lektüre. Es war gerade der heruntergedimmte Sound, der einen Rausch entfaltete. Kein Verlag hat die Theorieemphase in der Bundesrepublik so befeuert wie Suhrkamp mit seinen Theorie-Reihen. Und so stehen am Anfang der Ausgabe auch Fundstücke aus dem Archiv dieses Verlages.

Zum Thema

Ulrich Raulff, Stephan Schlak:
Zum Thema
(PDF)
Seite 4
 
Droge Theorie

Jan Bürger:
Die Stunde der Theorie
(PDF)
Seite 5
 
Ulrich Raulff:
Foucaults Versuchung
(PDF)
Seite 11
 
Matthias Kroß:
Bachmanns Wittgenstein
(PDF)
Seite 18
 
Liliane Weissberg:
Gershom Scholem stellt sich vor
(PDF)
Seite 24
 
Morten Paul:
Vor der Theorie.
Jacob Taubes als Verlagsberater
(PDF)
Seite 29
 
Philipp Felsch:
Der Leser als Partisan
(PDF)
Seite 35
 
Moritz Neuffer:
Das Ende der «Alternative»
(PDF)
Seite 50
 
Essay

Roger Chartier:
Das Phantom Cardenio
(PDF)
Seite 62
 
Denkbild

Jost Philipp Klenner:
Suhrkamps Ikonoklasmus
(PDF)
Seite 82
 
Archiv

Ernst-Peter Wieckenberg/Barbara Picht:
«Elemente der Bildung».
Ein unveröffentlichtes Buch von Ernst Robert Curtius
(PDF)
Seite 92
 
Konzept & Kritik

Alexandra Kemmerer:
Der Zweck im Völkerrecht
(PDF)
Seite 109
 
Tim B. Müller:
Schweden als Lebensform
(PDF)
Seite 115
 
Nicolas Berg:
Auslöschung und Geisterinseln.
David Kettler verteidigt das intellektuelle Exil
(PDF)
Seite 121
 
Thomas Thiemeyer:
Ästhetik des Schreckens.
Das neue Militärhistorische Museum in Dresden
(PDF)
Seite 124
 
Die Autorinnen und Autoren
(PDF)
Seite 128
 
« zurück
Umschlagabbildung

Bestellen

»Heft versandkostenfrei bestellen
»E-Book kaufen
»Abo bestellen

Download

» PDF zum Download