Heft V/3 Herbst 2011

Das Herbstheft der Zeitschrift für Ideengeschichte spürt einer mächtigen Ideenkreuzung des letzten Jahrhunderts nach - dem Frankfurter Kreuz. Im Zentrum des Heftes steht das geistige Frankfurt der Zwischenkriegszeit: ein spannungsgeladener Ort, an dem Marxisten, Georgeaner und Außenseiter wie Karl Mannheim ihre Lager aufgeschlagen hatten. Seitenblicke werden auf die alte Frankfurter Zeitung und ihren künstlerischen Stern Max Beckmann, das Frankfurt der Psychoanalyse und die kritischen Spötter der Neuen Frankfurter Schule geworfen. Wilhelm Genazino flaniert literarisch leichtfüßig für uns durch seine Stadt. Ulrich Raulff erzählt bei einem Gang über den Hauptfriedhof, was uns die Namen der berühmten Frankfurter Toten verraten - von Schopenhauer bis Robert Gernhardt.

Die Redaktion wünscht eine geistreiche und vergnügliche Lektüre.


Zum Thema

Sonja Asal, Ulrich Raulff:
Zum Thema
(PDF)
Seite 4
 
Frankfurter Kreuz

Wilhelm Genazino:
Die Gewöhnung der Hunde an die Parfümerien.
Frankfurter Ausschweifungen
(PDF)
Seite 5
 
Peter Gostmann, Jens Koolwaay:
«Der Tag war da: so stand der Stern»
C.H. Becker und die Frankfurter Soziologie der Zwischenkriegszeit
(PDF)
Seite 17
 
Volker Breidecker:
Das Nizza von Frankfurt
(PDF)
Seite 33
 
Liliane Weissberg:
Das Unbewusste der Bundesrepublik.
Alexander Mitscherlich popularisiert die Psychoanalyse
(PDF)
Seite 45
 
Essay

Ernst Osterkamp:
Der Galgen und die Hure.
Lichtenbergs Obsessionen
(PDF)
Seite 65
 
Denkbild

Ulrich Raulff:
Pudels Tod, das ist des Philologen Kern.
Ein Spaziergang über den Frankfurter Hauptfriedhof
(PDF)
Seite 91
 
Archiv

Pietro Daniel Omodeo:
Helmstedt 1589:
Wer exkommunizierte Giordano Bruno?
(PDF)
Seite 103
 
Konzept & Kritik

Claudia Schmölders:
Bilderglauben.
Horst Bredekamp nimmt Abschied von der Dekonstruktion
(PDF)
Seite 115
 
Claudia Wedepohl:
Höllische Künste.
Georges Didi-Huberman psychologisiert Aby Warburg
(PDF)
Seite 121
 
Christoph Möllers:
Grenzen der Gemeinschaft.
Carl Schmitt und Rudolf Smend halten in ihren Briefen auf Distanz
(PDF)
Seite 125
 
Die Autorinnen und Autoren
(PDF)
Seite 128
 
« zurück
Umschlagabbildung

Bestellen

»Abo bestellen

Download

» PDF zum Download