Heft III/4 Winter 2009

Das Winterheft der ZIG begibt sich in das ideenhistorische Handgemenge, spürt den Techniken, Strategien und kleinen schmutzigen Tricks jenseits des gehegten akademischen Gespräches nach. Es ist weniger ein Beitrag zur jüngsten philosophischen Querelle zwischen Peter Sloterdijk und den Hütern der Kritischen Theorie - als eine kleine Ideenhistorie von Kontroversen, Polemiken und Wortschlachten seit der Aufklärung. Der Politikwissenschaftler Herfried Münkler zeigt in einem kämpferischen Aufmacher, dass der Verlust des polemisch-agonalen Moments in den Geisteswissenschaften heute ein ernstes Krisenzeichen darstellt. Ein zweiter Schwerpunkt widmet sich dem 2006 verstorbenen Historiker und eminent streitbaren Geist Reinhart Koselleck. Sein Nachlass wird seit letztem Jahr in Marbach und seine umfangreiche Bildersammlung in Marburg aufbereitet. Koselleck hat wie kein anderer moralisch sensibel darüber reflektiert, wie im 20. Jahrhundert aus "asymmetrischen" Begriffen rhetorische Waffen der Vernichtung wurden.

Ein Gespräch mit Martin Jay zu seinem 65. Geburtstag und Besprechungen gewichtiger Neuerscheinungen runden die facettenreiche Nummer ab.

Die Redaktion wünscht angeregte und geistreiche Lektüre.



Zum Thema

Tim B. Müller, Wolfert von Rahden, Stephan Schlak:
Zum Thema
(PDF)
Seite 4
 
Kampfzone

Herfried Münkler:
Niederwerfen oder Ermatten?
Vom Kampf der Intellektuellen um die Hegemonie
(PDF)
Seite 5
 
Markus Messling:
Duell in Rom.
Das Ringen um die Hieroglyphen
(PDF)
Seite 17
 
Iwan-Michelangelo D'Aprile:
«Wo der Pöbel vernünftelt...»
Die Fehde zwischen Buchholz und Gentz
(PDF)
Seite 33
 
Gangolf Hübinger:
Störer, Wühler, Weichensteller.
Die intellektuelle Mobilmachung im 20. Jahrhundert
(PDF)
Seite 47
 
Gespräch

Martin Jay:
Abenteuer Theorie
(PDF)
Seite 58
 
Essay

Michael Jeismann:
Wer bleibt, der schreibt.
Reinhart Koselleck, das Überleben und die Ethik des Historikers
(PDF)
Seite 69
 
Denkbild

Hubert Locher:
Denken in Bildern.
Reinhart Kosellecks Programm Zur Politischen Ikonologie
(PDF)
Seite 81
 
Archiv

Reinhard Laube:
Zur Bibliothek Reinhart Koselleck
(PDF)
Seite 97
 
Konzept & Kritik

Tim B. Müller:
Das Ende vom Ende der Ideologie.
Ideengeschichten aus dem Kalten Krieg
(PDF)
Seite 113
 
Wilfried Nippel:
Triumph der Einzelforschung.
Jürgen Osterhammels Globalgeschichte des
19. Jahrhunderts
(PDF)
Seite 118
 
Petra Gehring:
Wollust, wohltemperiert
(PDF)
Seite 121
 
Ulrich Johannes Schneider:
Zweifeln erlaubt
(PDF)
Seite 123
 
Die Autorinnen und Autoren
(PDF)
Seite 126
 
« zurück
Umschlagabbildung

Bestellen

»Heft versandkostenfrei bestellen
»Abo bestellen

Download

» PDF zum Download