EINLADUNG


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Zeitschrift für Ideengeschichte und der Verlag C.H.Beck laden Sie anlässlich des Erscheinens der Frühjahrsausgabe Welthistoriker – Dilettant – Burckhardt (ZIG XII/1) herzlich zu einem Abend über Jacob Burckhardt ein.

Da für die Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir um Ihre Anmeldung bis 18. Februar 2018
per E-Mail an veranstaltungenmww-forschung.de


Umschlagabbildung
Zeitschrift für Ideengeschichte
Heft XII/1 Frühjahr 2018

Welthistoriker - Dilettant - Burckhardt

Begrüßung: Wolfgang Beck
Einführung: Stefan Rebenich

Vortrag von Jürgen Osterhammel Zeitgemäße Betrachtungen zu Burckhardts Betrachtungen

Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Empfang ein.

Am Freitag, dem 23. Februar 2018, um 19 Uhr im Historischen Kolleg, Kaulbachstraße 15, 80539 München


Was sagt uns Jacob Burckhardt heute? Die Frühjahrsausgabe der Zeitschrift für Ideengeschichte kreist um einen Einzelgänger, genialen Dilettanten und Welthistoriker, der schon lang vor den jüngsten turns globalhistorisch dachte. Heute, an seinem 200. Geburtstag, sind uns seine "Weltgeschichtliche Betrachtungen" politisch bedrückend nahe. In seinem Pessimismus, seinen Ängsten und Irritationen erkennen wir uns wieder. Wie kaum ein anderer Historiker trifft der Seismograph Burckhardt die Stimmung unserer Zeit.

Das Heft XII/1 wird herausgegeben von Robert E. Norton & Stefan Rebenich Mit Beiträgen von Stefan Rebenich, Simon Strauß, Leonhard Burckhardt, Martin A. Ruehl, Christian Meier und Ulrich Raulff.